Das Nähebedürfnis des Hundes steigt exponentiell mit seinen negativen olfaktorischen Eigenschaften.

Will sagen: Je schlimmer er riecht, desto mehr will er kuscheln. Irgendwie ungünstig, dass am Neckarufer in letzter Zeit so viele tote Aale rumliegen, in denen Rübennase sich mit Entzücken wälzt.

Bah. Geh weg.

4 Kommentare
  1. BB sagte:

    Moin,
    ich habe in einem Hundebuch den ernsthaften Tip gelesen, daß gegen Fischgeruch im Hundefell Tomatensaft super hilft.
    Allerdings fehlte der Hinweis, was man anschliessend gegen die rote Farbe unternehmen kann. 😉
    Gruß BB

  2. annette sagte:

    also, mit shampoo ging es gut weg. rote farbe wäre bei mcs schwarzem fell im nacken nicht so das problem 🙂

  3. mccoy sagte:

    hey bud,
    ich finde aal am leckersten mit erde und neckarwasser. eine prise entenschiss noch dazu – perfekt.
    cheers, mccoy

Kommentare sind deaktiviert.